Difference between revisions of "Germany/Projekte/Top 10 fuer Entwickler-2013/Risiko"

From OWASP
Jump to: navigation, search
m
m
Line 44: Line 44:
 
| Viele Anwendungen leiten Benutzer auf andere Seiten oder Anwendungen um oder weiter. Dabei werden für die Bestimmung des Ziels oft nicht vertrauenswürdige Daten verwendet. Ohne eine entsprechende Prüfung können Angreifer ihre Opfer auf Phishing-Seiten oder Seiten mit Schadcode um- oder weiterleiten.
 
| Viele Anwendungen leiten Benutzer auf andere Seiten oder Anwendungen um oder weiter. Dabei werden für die Bestimmung des Ziels oft nicht vertrauenswürdige Daten verwendet. Ohne eine entsprechende Prüfung können Angreifer ihre Opfer auf Phishing-Seiten oder Seiten mit Schadcode um- oder weiterleiten.
 
|}
 
|}
'''Anmerkung:''' Risiken, die sich in der im Review befindlichen Version der [http://owasptop10.googlecode.com/files/OWASP%20Top%2010%20-%202013%20-%20RC1.pdf OWASP Top 10 - 2013 RC1] nicht ändern, sind <span style="background:#CAE1FF">'''hellblau'''</span> und Änderungen sind <span style="background:#E0E0E0">'''hellgrau'''</span> unterlegt.  
+
'''Anmerkung:''' Risiken, die sich in der im Review befindlichen Version der [http://owasptop10.googlecode.com/files/OWASP%20Top%2010%20-%202013%20-%20RC1.pdf OWASP Top 10 - 2013 RC1] nicht ändern, sind <span style="background:#CAE1FF">'''blau'''</span> und Änderungen sind <span style="background:#E0E0E0">'''grau'''</span> unterlegt.  
  
 
{{Top_10_2010_Developer_Edition_De:BottomTemplate|usenext=NextLink_Germany_Projekte|next=Top_10_fuer_Entwickler/A1_Injection|useprev=PrevLink_Germany_Projekte||prev=Top_10_fuer_Entwickler}}
 
{{Top_10_2010_Developer_Edition_De:BottomTemplate|usenext=NextLink_Germany_Projekte|next=Top_10_fuer_Entwickler/A1_Injection|useprev=PrevLink_Germany_Projekte||prev=Top_10_fuer_Entwickler}}
  
 
[[Category:OWASP Top 10 fuer Entwickler]]
 
[[Category:OWASP Top 10 fuer Entwickler]]

Revision as of 12:09, 27 March 2013

← Top_10_fuer_Entwickler
Top 10 fuer Entwickler-2013: Inhaltsverzeichnis

Die Top-10-Risiken

Top_10_fuer_Entwickler/A1_Injection →

Seite in Bearbeitung (BAUSTELLE!!)


OWASP Top 10 Risiken für die Anwendungssicherheit – 2010


Injection
Injection-Schwachstellen, wie beispielsweise SQL-, OS- oder LDAP-Injection treten auf, wenn nicht vertrauenswürdige Daten als Teil eines Kommandos oder einer Abfrage von einem Interpreter verarbeitet werden. Ein Angreifer kann Eingabedaten dann so manipulieren, dass er nicht vorgesehene Kommandos ausführen oder unautorisiert auf Daten zugreifen kann.
Cross-Site Scripting (XSS)
XSS-Schwachstellen treten auf, wenn eine Anwendung nicht vertrauenswürdige Daten entgegennimmt und ohne entsprechende Validierung und Kodierung an einen Webbrowser sendet. XSS erlaubt es einem Angreifer Scriptcode im Browser eines Opfers auszuführen und somit Benutzersitzungen zu übernehmen, Seiteninhalte zu verändern oder den Benutzer auf bösartige Seiten umzuleiten.
Fehler in Authentisierung und Session-Management
Anwendungsfunktionen, die die Authentifizierung und das Session Management umsetzen, werden oft nicht korrekt implementiert. Dies erlaubt es Angreifern, Passwörter oder Sessiontoken zu kompromittieren oder die Schwachstellen so auszunutzen, dass sie die Identität anderer Benutzer annehmen können.
Unsichere direkte Objektreferenzen
Unsichere direkte Objektreferenzen treten auf, wenn Entwickler Referenzen zu internen Implementierungsobjekten, wie Dateien, Ordner oder Datenbankschlüssel von außen zugänglich machen. Ohne Zugriffskontrolle oder anderen Schutz können Angreifer diese Referenzen manipulieren, um unautorisiert Zugriff auf Daten zu erlangen.
Cross-Site Request Forgery (CSRF)
Ein CSRF-Angriff bringt den Browser eines angemeldeten Benutzers dazu, einen manipulierten HTTP- Request an die verwundbare Anwendung zu senden. Session Cookies und andere Authentifizierungsinformationen werden dabei automatisch vom Browser mitgesendet. Dies erlaubt es dem Angreifer, Aktionen innerhalb der betroffen Anwendungen im Namen und Kontext des angegriffen Benutzers auszuführen.
Sicherheitsrelevante Fehlkonfiguration
Sicherheit erfordert die Festlegung und Umsetzung einer sicheren Konfiguration für Anwendungen, Frameworks, Applikations-, Web- und Datenbankserver sowie deren Plattformen. Alle ent-sprechenden Einstellungen müssen definiert, umgesetzt und gewartet werden, da sie meist nicht mit sicheren Grundeinstellungen ausgeliefert werden. Dies umfasst auch die regelmäßige Aktualisierung aller Software, inklusive verwendeten Bibliotheken und Komponenten.
Kryptografisch unsichere Speicherung
Viele Anwendungen schützen sensible Daten, wie Kreditkartendaten ... oder Zugangsinformationen nicht ausreichend durch Verschlüsselung oder Hashing. Angreifer können solche nicht angemessen geschützten Daten auslesen oder modifizieren und mit ihnen weitere Straftaten, wie beispielsweise Kreditkartenbetrug, begehen. ... => (Prio 2)
Mangelhafter URL-Zugriffsschutz
Tbd (Prio 3)
Unzureichende Absicherung der Transportschicht
Tbd (Prio 3)
Ungeprüfte Um- und Weiterleitungen
Viele Anwendungen leiten Benutzer auf andere Seiten oder Anwendungen um oder weiter. Dabei werden für die Bestimmung des Ziels oft nicht vertrauenswürdige Daten verwendet. Ohne eine entsprechende Prüfung können Angreifer ihre Opfer auf Phishing-Seiten oder Seiten mit Schadcode um- oder weiterleiten.

Anmerkung: Risiken, die sich in der im Review befindlichen Version der OWASP Top 10 - 2013 RC1 nicht ändern, sind blau und Änderungen sind grau unterlegt.


← Top_10_fuer_Entwickler
Top 10 fuer Entwickler-2013: Inhaltsverzeichnis

Die Top-10-Risiken

Top_10_fuer_Entwickler/A1_Injection →

© 2002-2013 OWASP Foundation This document is licensed under the Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 license. Some rights reserved. CC-by-sa-3 0-88x31.png